Abstehende Ohren korrigieren - Correcting protruding ears

Segelohren

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Doch in der Regel nehmen Menschen nur symmetrische Gesichtszüge und harmonische Proportionen als makelloses Äußeres wahr. Abstehende Ohren passen da normalerweise nicht ins Bild, wobei sich die Reaktionen auf die im Volksmund so genannten Segelohren in Deutschland und weiteren westlichen Kulturen von jenen einiger anderer Länder deutlich unterscheiden. In Indien beispielsweise gelten Otapostasis – so die Fachbezeichnung – als Zeichen enormer Intelligenz. Demgegenüber kann es bei uns vorkommen, dass man Besitzern von Segelohren einen dümmlichen Gesichtsausdruck zuschreibt.  


 

Westliche Kulturen nehmen Segelohren meist zum Anlass, Betroffene zu schikanieren und zu verspotten. Die seelischen Folgen können verheerend sein. Insbesondere Kinder leiden unter Hänseln oder bösartigen Spitznamen und entwickeln ein ungesundes Verhältnis zu sich selbst. Geringes Selbstbewusstsein ist die Folge und kann das gesamte spätere Leben negativ beeinflussen. Sowohl Kinder als auch Erwachsene versuchen daher oft, ihre Segelohren zu verstecken oder – wenn das nicht hilft – dauerhaft korrigieren zu lassen. Besonders einfach und schonend ist es, Segelohren mit der Fadenmethode nach Dr. Merck anzulegen.

 

Was sind Segelohren und ab wann sprechen Ärzte von ihnen?

 

Ob Betrachter die Ohren eines Menschen als Otapostasis wahrnehmen oder nicht, hängt keinesfalls von Definitionen ab. Niemand prüft beim ersten Erblicken eines Betroffenen wissenschaftlich, ob es sich um abstehende Ohren handelt. Stattdessen nehmen Menschen Segelohren intuitiv als solche wahr. Dennoch existieren gewisse Eigenschaften, die Ohrmuscheln als Segelohren definieren. Dies ist immer dann der Fall, wenn der Abstand vom Kopf zum Ohrmuschel-Rand deutlich mehr als 2 cm beträgt. Studien konnten diesen Wert sogar noch konkretisieren, so dass ein Abstand ab 2,8 cm als Segelohr gilt. Von Fehlbildungen ist auch dann die Rede, wenn die Ohrmuschel in einem Winkel von deutlich mehr als 30° vom Kopf absteht. 

 

Dass eine Falte der Ohrmuschel, die Anthelix heißt, fehlt oder schwach gebogen ist und dadurch für den vergrößerten Abstand sorgt, kommt besonders häufig vor. Oft ist zusätzlich auch die Mulde vor dem Gehörgangseingang (sogenanntes Cavum conchae) zu groß und trägt ebenfalls dazu bei, ein Segelohr zu erzeugen.

 

 

Welche Ursache haben Segelohren?

 

Leidet jemand unter Segelohren, dann ist dies genetisch bedingt. Die Entstehung von Segelohren liegt einzig in der DNA begründet, wodurch diese Fehlbildungen auch vererbt werden können. Dass Segelohren mehrere Generationen überspringen, ist dabei möglich. Zudem treten sie keineswegs plötzlich im Erwachsenenalter auf. In sehr seltenen Fällen kann sich im Verlauf des Lebens der Abstand der Ohren zum Kopf noch vergrößern oder etwas verkleinern. 

 

 

Wann ist eine Operation zum Segelohren anlegen sinnvoll?

 

Mit Blick auf die körperliche Gesundheit eines Betroffenen lässt sich konstatieren, dass es nicht lebensnotwendig ist, sich die Segelohren anlegen zu lassen. Abstehende Ohren verursachen keine bedrohlichen Krankheiten oder körperliche Beschwerden und mindern oder verbessern auch nicht das Hörvermögen. Sie können aber gravierende seelische Leiden bei Erwachsenen und Kindern bewirken. 

 

Dies kann aus einem fröhlichen Kind ein trauriges machen und sich auf das restliche Leben negativ auswirken. Wenn das Mobbing unerträglich wird und Kinder psychisch zu sehr leiden, sollten Eltern darüber nachdenken, durch eine Segelohren OP bei ihrem Kind die Segelohren anlegen zu lassen. Männer und Frauen können meist besser damit umgehen, sich aber dennoch unbehaglich, in ihrem Selbstbewusstsein eingeschränkt oder seelisch belastet fühlen und eine Segelohren OP erwägen.

 

 

Was muss vor einer Segelohren OP beachtet werden?

 

Da es sich bei der Fadenmethode nach Dr. Merck um eine sehr schonende Alternative zu traditionellen Techniken und zur EarFold Methode handelt, muss vor der OP auf nichts Besonderes geachtet werden. Bei Kindern unter 12 Jahren erfolgt die Segelohren OP unter Narkose. Selbstverständlich wird jeder Patient – ob vor der OP eines Kindes oder eines Erwachsenen – ausführlich über alles rund um das Segelohren anlegen mit der Fadenmethode aufgeklärt. Da das Wachstum der Ohren bis zum 5. Lebensjahr abgeschlossen ist, können die Segelohren bei kleinen Kindern schon ab dem 5. Lebensjahr operativ angelegt werden.

 

 

 

Segelohren anlegen mit der Fadenmethode nach Dr. Merck

 

Wer seine Segelohren anlegen lassen möchte, muss heute nicht mehr auf die risikoreichen Methoden von früher zurückgreifen. Die Ohren anlegen lassen mit der Fadenmethode nach Dr. Merck ist die sanfte und schonendste Art, Segelohren anzulegen. Diese Form der Segelohren OP ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet und bereits seit 1996 im Einsatz. Mehr als 11.000 abstehende Ohren konnten mit dieser minimal-invasive Methode der Ohrenkorrektur – auch als Otopexie bezeichnet – dauerhaft angelegt werden.

Das Prinzip ist einfach: Dieses geschlossene Verfahren kommt ganz ohne Schnitte aus, so dass einige winzige Nadelstiche genügen, um nicht auflösbare Fäden einzubringen. Sie sind unsichtbar und verleihen dem Ohr dauerhafte Stabilität sowie die gewünschte Form. Dies geschieht dadurch, dass die Ohrmuschelfalte entweder komplett neu geformt oder deutlicher gebogen wird. Bearbeiten oder Entfernen von Knorpel ist überflüssig. Der Eingriff erfolgt ambulant und ab 12 Jahren unter örtlicher Betäubung. Bei jüngeren Kindern werden die Segelohren gewöhnlich unter Vollnarkose angelegt.

 

Wer sich auf diese Weise die Segelohren anlegen lässt, erhält natürlich erscheinende Ohren mit stets runden, schönen Anthelixfalten. Dabei spielen die Größe des Ohres sowie die Knorpeldicke und -härte keine Rolle. Zudem halten Patienten während der Segelohren OP einen Spiegel in der Hand, wodurch sie die Ohrenstellung mitbestimmen. Kein Patient verlässt den Operationssaal, bevor er die Ohren sieht, die er haben wollte. Kopfverbände, Blutverlust und Schmerzen während des Eingriffs sowie Kopfverbände und eine stationäre Behandlung nach dem Eingriff: Segelohren anlegen nach der Fadenmethode von Dr. Merck kommt ohne diese Begleiterscheinungen aus.

 

 

Sollten Eltern Segelohren bei Kindern anlegen lassen?

 

Aus medizinischer Sicht ist Segelohren anlegen nicht erforderlich. Mit Blick auf die Ästhetik und die seelische Verfassung hingegen sollten Eltern sehr wohl darüber nachdenken, die Segelohren ihres Kindes korrigieren zu lassen. Diese kosmetische Operation verhindert nämlich, dass Kinder aufgrund ihrer abstehenden Ohren in der Schule gehänselt werden. Segelohren werden beim Baby nicht operiert, da die Ohren bis zum 5. Lebensjahr wachsen. Die Segelohren werden erst ab dem 5. oder 6. Lebensjahr angelegt. 

 

 

Übernimmt die Krankenkasse die Segelohren OP Kosten?

 

Dass Segelohren anlegen Kosten verursacht, ist selbstverständlich. Die Segelohren OP-Kosten für Kinder übernimmt in der Regel die Krankenkasse teilweise oder vollständig. Jedoch bestehen Unterschiede, bis zu welchem Alter dies so ist und in welchem Umfang das geschieht. Um den Umfang einer Kostenübernahme zu klären, sollten Eltern vor dem Anlegen der Segelohren ihres Kindes die Krankenkasse kontaktieren. Hilfreich ist die Vorlage eines Zeugnisses des Kinderarztes, dass die Operation erforderlich ist. Erwachsene müssen die Segelohren OP-Kosten selbst tragen. 

 

 

Segelohren anlegen: Wie sehen die langfristigen Ergebnisse aus?

Das Anlegen der Segelohren mit der hochwertigen Fadenmethode nach Dr. Merck verspricht dauerhaften Erfolg. Mit der Fadenmethode nach Dr. Merck werden die Segelohren ganz ohne sichtbare Wunden, Narben und Blutungen angelegt. Das Infektionsrisiko ist extrem gering. Die sehr gute Verträglichkeit dieses schonenden Eingriffs konnte durch über 20 Jahre erfasste Langzeitergebnisse bestätigt werden. Es gibt keine einzige Klinik in der Welt, in der so viele Ohren erfolgreich angelegt wurden.

 

 

 

 

 

 

Segelohren ankleben: eine ernsthafte Alternative zur OP?

 

Wer sich die Segelohren anklebt statt anlegen zu lassen, wird keinen langfristigen Erfolg haben. Es gibt zwar spezielle Kleber, die dies ermöglichen. Jedoch ist das Ankleben der Segelohren immer nur eine kurzfristige Option, beispielsweise für eine Party. Und selbst dann ist nicht garantiert, dass der Kleber hält.

 

 

Segelohren anlegen ohne OP: Ist das möglich?

 

Eine Segelohren OP ist die einzige Möglichkeit, abstehende Ohren dauerhaft zu korrigieren. Segelohren anlegen ohne OP ist nicht möglich beziehungsweise nur kurzzeitig durch Ankleben oder anderweitiges Fixieren realisierbar.

 

 

Lassen sich Segelohren verstecken?

 

Wer sich nicht den Blicken anderer Menschen aussetzen und seine Segelohren weder operativ anlegen noch kurzfristig ankleben möchte, kann sie alternativ unter langen Haaren verstecken. Eine Dauerlösung ist das aber für die meisten nicht.